Regionalmarke natürli®.

print icon mail icon star icon
detail-image

Pro Zürcher Berggebiet (PZB) ist Eigentümerin der Marke natürli®. Am 12. November 1996 wurde die Marke natürli erstmals im Markenregister hinterlegt. Dies war im Zusammenhang mit dem 1995 gegründeten Regionalmarketing-Projekt «Milch- und Käsespezialitäten natürli us de Region Zürcher Berggebiet». Ziel war die gemeinsame Logistik und Vermarktung von Milch- und Käsespezialitäten. Das Milch- und Käselogistikzenter steht heute noch in Saland und ermöglicht es den Käsereien sich voll auf die Produktion und neue Ideen zu konzentrieren.

Das Beste der Region

Seit 2011 ist die Marke natürli Voll-Mitglied beim Verein «Das Beste der Region» (DBR). Mit dem Beitritt verpflichten sich die Markeninhaberin und ihre ProduzentInnen den Schweizerischen Richtlinien für Regionalmarken. Für KonsumentInnen von natürli-Produkten wird durch eine unabhängige Kontrolle und Zertifizierung gemäss den Richtlinien für Regionalprodukte sichergestellt, dass Produkte mit der Auszeichnung natürli® aus landwirtschaftlichen Rohstoffen der Region Zürcher Oberland hergestellt sind und dass mindestens zwei Drittel der Wertschöpfung in der Region stattfinden. Durch die Mitgliedschaft beim Verein DBR werden zusätzliche Gelder für die Vermarktung erschlossen.

Dachmarke

Mit der Lancierung der Dachmarke «natürli Zürioberland» im August 2013 lautet die Produktemarke neu «natürli Zürioberland Regionalprodukte». Im Zuge dieser Veränderung öffnete PZB die Marke für weitere Warengruppen. Wurden bis dahin ausschliesslich Käse- und Milchspezialitäten unter natürli verkauft, steht sie seit 2013 offen für Fleisch- und Backwaren, Honig, Getränke und weiteres mehr. Seit 2014 sind die ersten ProduzentInnen von Regionalprodukten ausserhalb des Milch- und Käsesektors zertifiziert, die Vielfalt steigt von Jahr zu Jahr.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail