Werbebanner

Gesuchstellung für NRP-Projekte.

print icon mail icon star icon
detail-image

Das Regionalmanagement koordiniert Projekte der Neuen Regionalpolitik (NRP) innerhalb der Region Pro Zürcher Berggebiet und nimmt Projekte auf, führt diese und setzt sie um. Bei Sachfragen nimmt Pro Zürcher Berggebiet (PZB) Stellung im Sinne der Region. Das Regionalmanagement bietet somit eine Plattform um die Region gemeinsam vorwärts zu bringen. Externe Projekte werden mitunterstützt, sofern diese in das NRP-Umsetzungsprogramm passen, d.h. den NRP-Förderkriterien entsprechen und der Region einen Nutzen bringen (z.B. Herzroute).

Haben Sie eine Projektidee?

Haben Sie eine innovative Projektidee, mit der Sie ein neues Betriebsfeld oder eine ganze Wertschöpfungskette erschliessen können? Ihr Projekt generiert Wertschöpfung, erhält oder schafft Arbeitsplätze in der Region und vernetzt Unternehmen? Zeigen Sie uns Ihre Idee, wir freuen uns darauf, Sie dabei zu unterstützen.

Kriterien für Gesuche an die Neue Regionalpolitik

Die inhaltlichen Förderschwerpunkte der Neuen Regionalpolitik (NRP) sind im Bundesgesetz über Regionalpolitik (BGR) 901.0 aufgeführt und im Mehrjahresprogramm des Bundes zur Umsetzung der Neuen Regionalpolitik festgelegt.

Folgende Ansatzpunkte werden in der innovations- und wertschöpfungsorientierten Regionalpolitik angewandt:

  • Das Projekt berücksichtigt die Anforderungen an eine nachhaltige Entwicklung.
  • Das Projekt fördert das unternehmerische Denken und Handeln der Region, sprich es erhöht die Wertschöpfung durch Export oder ersetzt den Import.
  • Das Projekt stärkt die Innovationsfähigkeit der Region, sprich erhöht die Wettbewerbsfähigkeit der Region.

Vorgehen bei der Gesuchstellung

Haben Sie ein Projekt, für welches Sie einen Antrag ans Regionalmanagement stellen möchten? Das Vorgehen ist folgendermassen:

  1. Kontaktaufnahme mit dem Regionalmanagement und Kurzerklärung des Projektes
  2. Ausfüllen des Gesuchsformulars durch Gesuchstellerin: Word oder PDF.
  3. Einreichung beim Regionalmanagement z. H. der/des RegionalmanagerIn
  4. Behandlung des Gesuchs durch Regionalmanagement und NRP-Verantwortliche des Kantons und des Secos
  5. Allfällige Korrekturen und Bearbeitung durch GesuchstellerIn, zweite Einreichung
  6. Entscheid durch Regionalmanagement und NRP-Verantwortliche des Kantons und des Secos
  7. Auszahlung des Beitrags
  8. Berichterstattung durch GesuchstellerIn
Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail