Werbebanner

Fischenthal.

print icon mail icon star icon
detail-image

Zuoberst im Tösstal, auf 750 Metern über Meer und an nebelfreier Lage, bilden die Ortsteile Steg, Fischenthal und Gibswil, sowie eine Handvoll weiterer Weiler zusammen die Politische Gemeinde Fischenthal.

Die Vielzahl an Naturschönheiten, das grosse Wanderwegnetz und natürlich das 1’293 Meter hohe Schnebelhorn, der höchste Berg des Kantons Zürich, machen Fischenthal zum attraktiven Naherholungsgebiet und ziehen Wanderer und Biker von nah und fern in die Gegend. Die Sprungschanzen Gibswil, zwei Skilifte und eine Panorama-Loipe sorgen dafür, dass die Unterländer die Gemeinde auch in der kälteren Jahreszeit schätzen.

Abgelegen und doch zentral verfügen die Dörfer Gibswil, Fischenthal und Steg je über eine eigene Bahnstation mit Anschluss an die Bahnlinie S26. Von Rüti mit der S5 oder der S15 weiter nach Wetzikon, Uster oder Zürich – die Region ist perfekt in das öffentliche Verkehrsnetz eingebunden. Wer lieber im eigenen Auto unterwegs ist: In vierzig bis fünfzig Minuten erreicht man Zürich und Winterthur oder den Flughafen Kloten.

 

Fischenthal in Zahlen

Fläche 3’025 ha
Höhe über Meer 734 m
Einwohner (Stand 31.12.2015) 2’325
Anzahl Beschäftigte (Stand 31.12.2013) 747
Anzahl Arbeitsstätten (Stand 31.12.2013) 201

 

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail