Werbebanner

PZB begrüsst Elgg in seinen Reihen.

print icon mail icon star icon
detail-image

Fusion

An der Abstimmung war es deutlich: Elgg und Hofstetten sagen an der Urne Ja zur Fusion. Die Mitgliedschaft bei PZB wird im bisherigen Rahmen beibehalten.

Am 15. Januar 2017 wurde ein klares Ja zur Fusion von Hofstetten und Elgg in die Urne gelegt. In Elgg mit rund 70 Prozent Ja-Stimmen, in Hofstetten mit 90 Prozent, bei einer Wahlbeteiligung von um 40 (Elgg), respektive 70 (Hofstetten) Prozent.
Neben der politischen Gemeinde hat die Fusion auch bei der Schulgemeinde stattgefunden. Als Erstes wird die Primarschule neu strukturiert. Für Lehrer und Schüler ändert sich jedoch nichts wesentlich.
Erfreulicherweise hat sich der Gemeinderat von Elgg entschieden, die PZB-Mitgliedschaft von Hofstetten wie bisher fortzuführen und per 2019 zu entscheiden, ob Elgg für die zukünftige NRP-Periode 2020–2023 weiterhin dabei sein wird. So kann sich Elgg ein Bild über PZB und dessen Arbeit im Bereich der Neuen Regionalpolitik machen.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail